6. Runde Wallisellen

Das Spiel zwischen Dübendorf 1 Werner Attinger und Zürich Crystal Marc Brügger war in zwei Hälften geteilt. Die ersten vier Ends gehörten Dübendorf, danach fanden die Männer von Zürich Crystal auch ins Spiel und buchten ihrerseits vier Steine. Erst im letzten End drehte sich das Spiel wieder und mit einem Zweierhaus beendete Dübendorf das Spiel mit 7:4. Einen guten Start erwischte auch das Heimteam Wallisellen 2 Christian Schaller gegen Zürich Christian Haller. Nach einer 3:0 Führung jedoch erwachten die Zürcher und übernahmen die Führung. Auch in dieser Partie wurde erst mit dem letzten End entschieden, wer die zwei Punkte für den Sieg mit nach Hause nahm. Dank dem Recht des letzten Steines schrieb Zürich den entscheidenden Stein zum 5:4. Chancenlos blieb im Spiel zwischen Uitikon-Waldegg Christian Moser und Wetzikon Armin Hauser das Team aus dem Oberland. Im Mittelteil der Partie schrieb Moser gesamthaft sechs Steine und diesen Rückstand konnte Hauser nicht mehr gutmachen. Zum Schluss stand es 10:4 für Uitikon-Waldegg 2. Zum ersten Sieg kam Stäfa 2 Sacha Knobel gegen Grasshopper Christian Albrecht. Gleich zu Beginn des Spieles übernahmen sie das Zepter und schrieben gesamthaft drei Dreierhäuser. Zum Schluss hiess das Resultat 14:4. Ein harter Kampf entstand zwischen Dübendorf 3 Nora Baumann und dem Tabellenleader Limmattal Claudio Pescia. Am Ende der Partie mussten die Dübendorfer dem von Irène Schori geführten Team zum Sieg gratulieren (4:7). Stäfa 1 Martin Zürrer gegen Dübendorf 2 Felix Attinger hiess die Partie auf Rink C. Obwohl Dübendorf 2 zu Beginn je einen Stein schreiben konnte, buchte Zürrer im dritten End drei Steine zum Ausgleich und im sechsten End gelang ihnen sogar ein 5er-Haus. Dies reichte klar zum Sieg – das Endresultat lautete 9:5. Das zweite Heimteam Wallisellen 1 Dieter Wüest trat gegen Uitikon-Waldegg 1 Janine Greiner an. Nach einer ausgeglichenen Partie schrieb Wüest im 8. End fünf Steine und besiegelte den ersten Sieg seines Teams (9:5). Spielfrei war Küsnacht Degunda.